Person

Stefan Meinhart MA

1979 in Wien geboren
1998 Schulabschluss ORG

1999 bis 2011 VIP- und Complaintmanagement bei A1 Telekom
2008 bis 2010 Psychotherapeutisches Propädeutikum
2011 bis 2012 Mediationsausbildung
2012 Abschluss der Mediationsausbildung mit Master of Arts
2010 bis 2014 Psychotherapeutisches Fachspezifikum
2014 Abschluss der Ausbildung für Personenzentrierte Psychotherapie
2014 Abschluss Sexuologische Basiskompetenzen
2015 bis 2016 Ausbildung Sexualpädagogik
2016 Abschluss  Sexualpädagogik

Seit 2011 in eigener Praxis tätig
Seit 2012 eingetragener Mediator lt. Ziv.Mediat.Gesetz
Seit 2014 eingetragener Psychotherapeut in der Therapeutenliste des BMG

 

Publikationen:

2013: Kapitel über Empathie in Handbuch Mediation WEKA Verlag
2015: Buch – Empathie in der Mediation Akademiker Verlag

 

Persönlicher Zugang:

Therapie darf ruhig Spaß machen, denn seine eigene Gedankenwelt zu erkunden, kann eine wunderbare Erfahrung sein. Für mich beinhaltet das Zitat von Sokrates „Ein ungeprüftes Leben ist nicht lebenswert“, dass man auch an den Schattenseiten im Leben wachsen kann.

Mediation führt viele unterschiedliche Denkmuster zusammen. Die Medianten bei ihrer Lösungsfindung zu begleiten, ist jedes Mal aufs Neue ein einmaliger Prozess.

Verschiedene Blickwinkel bieten ein spezifischeres Bild. Das gemeinsame Sehen des Ganzen macht Supervision zu einem wichtiger Baustein der Professionalität im Berufsleben.

Wir verbringen einen großen Teil unserer Zeit im Job, daher ist es wichtig, dass es einem dort so gut wie möglich geht. Im Coaching besteht die Möglichkeit, Feinheiten zu justieren oder gänzlich neue Wege zu entdecken.

 

Sponsoring:

Unterstützung der Schulsporthilfe für das Jahr 2014.

 

Workshops:

Aktuelle Workshops finden Sie auf Workshops.wien.

 

Bankverbindung:

DVR: 4008520
UID: ATU 67138448
Konto: Bank Austria
IBAN – AT361200050266124503
BIC – BKAUATWW